Die Gemeinderatsfraktion der Freien Wähler

Silvia Becker

Hausfrau, geb. 1958, verheiratet, 3 erwachsene Kinder

  • seit 2004 Gemeinderätin
  • stellvertretende Bürgermeisterin
  • Mitglied im Verwaltungsausschuss sowie im ‚gemeinsamen Ausschuss der vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft Bad Schönborn/Kronau‘
  • Vorsitzende der Freien Wähler Bad Schönborn
  • Ehrenamtliche Tätigkeit als Schriftführerin und Walking-Übungsleiterin beim TSV Langenbrücken und beim Musikverein Langenbrücken

Bad Schönborn liegt mir sehr am Herzen und mit Ihrer Unterstützung möchte ich auch weitere fünf Jahre die Entwicklung unseres Ortes aktiv mitgestalten. Wir brauchen unabhängige, sachbezogene und finanzierbare Entscheidungen in unserer Gemeinde, dies gewährleisten die Freien Wähler.

Ulrich Haßfeld

Selbstständiger Schreinermeister, geb. 1961, verheiratet, 2 Töchter.

  • seit 2009 Gemeinderat
  • Mitglied im Ausschuss Umwelt und Technik sowie im Ausschuss für Soziales/Kultur/Ehrenamt

Als selbstständiger Unternehmer und waschechter Bad Schönborner möchte ich meine Erfahrung und Ortskenntnisse auch in meiner 2. Amtszeit als Gemeinderat zum Wohle Bad Schönborns einbringen.
Ich stehe für sparsames Haushalten, sorgsamen Umgang mit Steuergeldern und Zuverlässigkeit.
Entscheidungen sollten unabhängig, zum Wohle der Sache und nicht durch Parteidenken gefällt werden.

Rudolf Keßler

Bankfachwirt i.R., geb. 1952, verheiratet, 2 erwachsene Kinder

  • Gemeinderat in der 3. Wahlperiode
  • Fraktionsvorsitzender der Freien Wähler im Gemeinderat
  • Mitglied im Verwaltungsausschuss und im Ältestenrat
  • Kassier der Freien Wähler Bad Schönborn

Bis Ende 2012 Prokurist einer Volksbank unserer Region und nun in Altersteilzeit. Als Kundenberater für Firmenkunden und Bauherren habe ich viele Erfahrungen gesammelt. Meine Kenntnisse möchte ich gerne weiterhin in die Arbeit des Gemeinderates einbringen. Schwerpunkte sind die Finanzen und der Gemeindehaushalt.

Heimatverbunden und verwurzelt im örtlichen Vereinsleben, insbesondere bei der SG Bad Schönborn, setze ich mich dafür ein, unser attraktives und lebenswertes Bad Schönborn behutsam weiter zu entwickeln. Dabei muss bei allen Entscheidungen sorgsam mit den Steuergeldern umgegangen werden, damit auch unsere Kinder und Enkel noch etwas entscheiden können. Vieles ist wünschenswert aber nicht alles ist machbar.

Robert Mächtel

Selbständiger Maurermeister und Bautechniker, geb. 1962, verheiratet, 2 Kinder

  • seit 2004 Gemeinderat
  • Mitglied im Ausschuss für Umwelt und Technik und im Gutachterausschuss

Ich engagiere mich für eine zukunftsorientierte Weiterentwicklung von Bad Schönborn, damit hier alle Generationen ein ansprechendes Umfeld vorfinden, das Ihren Bedürfnissen gerecht wird. Dabei gilt es Vereine zu stärken, die für Jung und Alt einen wertvollen Beitrag zum sozialen Miteinander, einer sportlichen oder kulturellen Förderung leisten. Außerdem ist mir wichtig, dass Bad Schönborn auch für das ortsansässige Gewerbe attraktiv und für die Ansiedlung neuer Betrieb offen und interessant bleibt.

Regina Polley

Verwaltungsbeamtin, geb. 1990, verheiratet, 2 Kinder

  • Gemeinderätin seit 20.03.2018
  • Mitglied im Verwaltungsausschuss

Nachdem ich mein Studium an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl erfolgreich abgeschlossen und seit einigen Jahren Erfahrung in der Landkreisverwaltung des Rhein-Neckar-Kreises habe, freue ich mich, mein erlangtes Wissen und Berufserfahrung in Bad Schönborn einzusetzen und so aktiv bei der Weiterentwicklung meiner Heimatgemeinde beizutragen.
Fest verwurzelt im Vereinswesen, sowohl in Mingolsheim als auch in Langenbrücken, trage ich bereits Verantwortung, wobei mir hierbei vor allem das Wohl der Kinder und Jugendlichen am Herzen liegt.

Guido Woll

selbstständig, Inhaber von Elektro Woll, Dipl.-Ing.(FH) Elektrotechnik, geb. 1965, verheiratet

  • Gemeinderat seit 2016
  • Mitglied im Ausschuss Umwelt und Technik

Gerne würde ich meine langjährigen Erfahrungen und Sachverstand aus Wirtschaft, Technik und Handwerk zum Wohle meiner Heimatgemeinde einbringen.
Die Verbundenheit und Verwurzelung im Ort macht die aktive Mitarbeit in den verschiedensten Ortsvereinen deutlich. Einsetzen möchte ich mich für die Umsetzung von zukunftsorientierten Projekten, die die Lebensqualität in unserer Gemeinde erhöhen und soziales Miteinander fördern. Mit ihrem Vertrauen werde ich ohne Parteigrenzen an einer positiven Gestaltung unserer Gemeinde mitwirken.