Unsere Kandidatinnen / Kandidaten für den Gemeinderat

Regina Drescher

  • 29 Jahre, B.A. Public Management, verheiratet, 2 Kinder
  • seit 2018 Gemeinderätin

Seit fast 20 Jahren bin ich Mitglied beim Musikverein Mingolsheim und dort mittlerweile als 2.Vorständin tätig.
Nach meinem Studium an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl habe ich 2014 begonnen beim Landratsamt Rhein Neckar Kreis im Sozialamt zu arbeiten.
Derzeit befinde ich mich mit meinem zweiten Sohn in Elternzeit und bin viel im Ort unterwegs.
Als Mutter fühle ich mich in meiner Heimatgemeinde sehr wohl und möchte, dass es ein Ort bleibt, in dem auch andere gerne leben.
Besonders am Herzen liegen mir hierbei die Anliegen der Familien, Kinder und Jugendlichen von Bad Schönborn.

Guido Woll

  • 53 Jahre, Dipl.-Ing /FH Elektrotechnik – Selbständig, Inhaber von Elektro Woll, verheiratet
  • seit 2016 Gemeinderat

Gerne würde ich auch in den nächsten Jahren meine langjährigen Erfahrungen und Sachverstand aus Wirtschaft, Technik und Handwerk zum Wohle meiner Heimatgemeinde einbringen.
Die Verbundenheit und Verwurzelung im Ort macht meine aktive Mitarbeit in den verschiedensten Ortsvereinen deutlich.
Einsetzen möchte ich mich für die Umsetzung von zukunftsorientierten durchführbaren Projekten, die die Lebensqualität in unserer Gemeinde erhöhen und soziales Miteinander fördern.
Die bisherige Mitarbeit im Gemeinderat seit 2016 hat mir gezeigt, dass vor allem in den großen infrastrukturellen Aufgaben vor denen die Gemeinde steht, technischer Sachverstand und zukunftsorientierte Lösungsentwicklungen notwendig sind. Gerne trage ich mit meinen Kompetenzen in diesen Bereichen zum Wohle Bad Schönborns bei. Mit ihrem Vertrauen würde ich ganz gewiss ohne Parteigrenzen an einer für alle positiven Zukunftsgestaltung unserer Gemeinde mitwirken.

Florian Freund

  • 18 Jahre, Auszubildender Schreiner im 2. Lehrjahr

Bad Schönborn ist meine Heimat. Hier in diesem Ort bin ich fest verwurzelt und eingebunden. Gerade deshalb liegt mir die Zukunft und das Wohl unserer Gemeinde sehr am Herzen. Hier möchte ich mich gerne noch mehr einbringen und mitgestalten.
In verschiedenen Vereinen und Gruppierungen bin ich bereits ehrenamtlich aktiv. Als Kandidat für den Gemeinderat möchte ich mich zusammen mit meinen Vereinskolleginnen und -kollegen der Freien Wählern und allen Gewählten um Ihre Wünsche und Anliegen kümmern und für Sie Sprachrohr im Gemeinderat sein. Sie können sich aufgrund meines schon fortgeschritten Alters sicherlich denken, dass mir neben vieler anderer wichtigen Aufgaben, insbesondere die Themen rund um Kinder und Jugend eine Herzensangelegenheit sind.
Lassen Sie uns gemeinsam für ein noch lebens- und liebenswerteres Bad Schönborn „kämpfen“.

Wilhelm Siegwardt

  • 40 Jahre, Dipl.-Ing. (BA) Mechatronik, verheiratet, 2 Kinder
  • seit 2017 sachkundiger Bürger im Ausschuß für Umwelt und Technik

Durch das Thema „Breitbandausbau“ wurde ich im Jahr 2017 zum aktiven Mitwirken im Ausschuss für Umwelt und Technik eingeladen. Als überzeugter Bad Schönborner seit über 20 Jahren möchte ich mich nun mehr in der Gemeinde einbringen. Meiner Tätigkeit als sachkundiger Bürger gehe ich verantwortungsbewusst und konstruktiv nach. Gerne würde ich meine Erfahrung aus den Bereichen Handwerk und Industrie auch als Mitglied des Gemeinderates zur Verfügung stellen. Ein unabhängiges und sachliches Handeln im Sinne der Gemeinde gilt für mich als höchste Priorität um unseren Wohnort weiterhin attraktiv für Alt und Jung zu halten.

Rudolf Keßler

  • 66 Jahre, Bankfachwirt, verheiratet, 2 erwachsene Kinder
  • seit 13 Jahren Gemeinderat
  • Fraktionsvorsitzender der Freien Wähler
  • Mitglied im Verwaltungsausschuß und im Gutachterausschuß´
  • Kassier der Freien Wähler

Meine Erfahrung als langjähriger Gemeinderat und früherer Kundenberater bei einer Volksbank möchte ich gerne weiterhin in die Arbeit des Gemeinderates einbringen. Schwerpunkte sind die Finanzen und der Gemeindehaushalt.
Heimatverbunden und verwurzelt im örtlichen Vereinsleben, insbesondere bei der SG Bad Schönborn, setze ich mich dafür ein, unser attraktives und lebenswertes Bad Schönborn behutsam weiter zu entwickeln. Dabei muss bei allen Entscheidungen sorgsam mit den Steuergeldern umgegangen werden, damit auch unsere Kinder und Enkel noch etwas entscheiden können. Vieles ist wünschenswert aber nicht alles ist machbar.

Robert Mächtel

  • 56 Jahre, selbständiger Maurermeister und Bautechniker, verheiratet, 2 erwachsene Kinder
  • seit 2004 Gemeinderat
  • Mitglied im Ausschuß für Umwelt und Technik und im Gutachterausschuß

Bad Schönborn liegt mir sehr am Herzen. Eine lebendige, gesunde Gemeinde, die zukunftsorientiert agiert, das ist die Motivation für mein Engagement. Ich möchte, dass sich Bad Schönborn so weiterentwickelt, dass es für Jung und Alt eine attraktive Heimat mit Perspektiven bietet. Neben einer Haushaltsführung mit Augenmaß ist für mich dabei die Stärkung der Vereine von elementarer Bedeutung. Sie leisten einen wertvollen Beitrag für die Jugendarbeit und das gesellschaftliche Miteinander. Außerdem ist mir wichtig, dass Bad Schönborn ein attraktiver Standort für das bereits ansässige Gewerbe und auch für Neuansiedlungen darstellt.

Mario Meid

  • 49 Jahre, Schreinermeister und verbandsgeprüfter Bestatter, Inhaber der Mobilen Schreinerei Mario Meid und dem Bestattungsinstitut Meid, verheiratet, 2 Töchter

Als selbständiger Unternehmer und gebürtiger Bad Schönborner möchte ich mich als Gemeinderat für eine sachorientierte, parteiunabhängige und bürgernahe Arbeit einsetzen.
Eine für mich sehr wichtige Sache ist die Zusammenarbeit und die Zusammenführung beider Ortsteile zu stärken. Nicht gegeneinander, sondern miteinander arbeiten und dies gilt es auch auf kommunaler Ebene zu erarbeiten.

Silvia Becker

  • 60 Jahre, Hausfrau, verheiratet, 3 erwachsene Kinder
  • Gemeinderätin
  • stellvertretende Bürgermeisterin
  • Mitglied im Verwaltungsausschuß und in der Verwaltungsgemeinschaft Bad Schönborn/Kronau
  • Vorsitzende der Freien Wähler Bad Schönborn e.V.

Durch meine ehrenamtliche Tätigkeit beim TSV und Musikverein Langenbrücken bin ich im Ort sehr verwurzelt. Ich möchte weiterhin die Entwicklung unserer Gemeinde aktiv mitgestalten, so dass sich Bad Schönborn bestens weiterentwickelt und damit eine attraktive und lebenswerte Gemeinde für junge Familien und Senioren bleibt.

Jochen Rieg

  • 43 Jahre, Dipl.-Wirtschaftsingenieur, 1 Kind

In meiner Wahlheimat Bad Schönborn stehe ich für sachorientierte und parteiunabhängige Kommunalpolitik.
Meine Wirtschafts- und Führungskompetenz kann ich im Gemeinderat einsetzen für die Themen:
1.) Förderung der Wirtschaft und des Gewerbes durch aktives Netzwerken in Kommune, Kreis und Land
2.) Strategische Weiterentwicklung anhand des Leitbilds „Bad Schönborn 2030“
3.) Gelebtes gegenseitiges Vertrauen zwischen Verwaltung, Gemeinderat und Bürgerschaft

Elke Kästel

  • 47 Jahre, Vermessungstechnikerin, Betreiberin des Hofladen Kästel, verheiratet, 2 erwachsene Kinder

Mit gesundem Menschenverstand und Augenmaß Bad Schönborn stärken, das ist mein Ziel. Der Gemeinderat muß alle Maßnahmen unabhänig von Parteipolitik und zum Wohle der Menschen von Bad Schönborn anstoßen, fördern, auch mal bremsen oder verwerfen. Flächenverbrauch muss gestoppt werden. Genau hier möchte ich mich für Sie, als Mensch und als überzeugte Bürgerin von Bad Schönborn, einbringen.

Theresa Haßfeld

  • 22 Jahre, Medizinstudentin, ledig

Von Kindheit an in der SG Bad Schönborn, v.a. in der Leichtathletik, aktiv und seit 14 Jahren bei den Ministranten St. Lambertus Mingolsheim.
Schon seit längerem interessiere ich mich für das politische Geschehen meiner Heimatgemeinde. Nach Besuchen diverser Rats- und Ausschusssitzungen habe ich mich entschieden, für den Gemeinderat zu kandidieren. Für mich kommt nur die Liste der Freien Wähler in Betracht, da ich hier die mir wichtigen Grundsätze Überparteilichkeit, vorhandene Erfahrung in kommunalpolitischen Themen, harmonische Zusammenarbeit und ortsteilunabhängiges Denken finde.
Gesundheitliche Themen sind mir in unserer Kurgemeinde ebenso wichtig wie die Vernetzung von Jung und Alt in Vereinen und generell im öffentlichen Leben.

Jürgen Bös

  • 50 Jahre, Werkzeugmacher, verheiratet, 2 Kinder
  • Ehrenamtlich tätig bei den Pfadfindern Langenbrücken und beim TSV Baden Triathlon in Östringen

Nach langjähriger ehrenamtlicher Tätigkeit in der Vereins- und Jugendarbeit möchte ich meine dabei gesammelten Erfahrungen und Kenntnisse in Bad Schönborn, meiner Heimatgemeinde, einbringen.
Gerade die Förderung der Jugend, Sozial- und Vereinsarbeit erachte ich als besonders wichtig. Mit meinem Engagement würde ich gerne allen Bürgerinnen und Bürgern das Leben in unserer Gemeinde attraktiv gestalten.
Mit Ihrer Unterstützung möchte ich mich diesen neuen Aufgaben und Herausforderungen stellen.

Hubertus Dammert

  • 66 Jahre, Schlosser i. R., Nebenerwerbslandwirt, verheiratet, 2 erwachsene Kinder
  • Sachkundiger Bürger im Ausschuß für Umwelt und Technik

Geboren und verwurzelt in Bad Schönborn.
Mitwirkender in verschiedenen Vereinen sowie Brauchtum.
Heimat-und Naturschutz sind für mich als Nebenerwerbslandwirt selbstverständlich.
Meine Kenntnisse bringe ich, auch als beratendes Mitglied im Ausschuss für Umwelt und Technik gerne ein.
Sachbezogen und gesprächsbereit möchte ich mich für die Belange der Mitmenschen unserer Gemeinde einsetzten.
Parteipolitik hat auf Kommunalebene nichts zu suchen.

Teresa Müller

  • 34 Jahre, Dipl.Betriebswirtin, verheiratet, 2 Kinder

Bad Schönborn liegt mir sehr am Herzen. Ich selbst bin hier aufgewachsen und wir haben uns bewusst entschieden im Ort wohnen zu bleiben und eine Familie zu gründen. Nicht nur für meine Familie sondern für alle BürgerInnen Bad Schönborns wünsche ich mir eine attraktive und lebenswerte Zukunft in unserer Gemeinde. Gerne möchte ich über meine Tätigkeit beim TSV Langenbrücken als Übungsleiterin & Ansprechpartnerin für die Gymwelt Kurse hinaus aktiv bei der Gestaltung & Entwicklung von Bad Schönborn mitwirken. Meine Erfahrung im Beruf als Betriebswirtin, aber vor allem die als Mutter sind hierbei sicherlich auch hilfreich.

Markus Greulich

  • 46 Jahre, Sachverständiger, verheiratet, 3 Kinder

Als Ur-Bad Schönborner Bürger möchte ich die Weiterentwicklung unserer Gemeinde aktiv mitgestalten.
Hierbei sind mir unabhängige und sachorientierte Entscheidungen sowie zielgerichtete und wirtschaftlich sinnvolle Investitionen wichtig. Das Wohl unserer Kinder und Jugendlichen liegt mir hierbei besonders am Herzen. Außerdem möchte ich die Marschrichtung weg vom Ortsteil- und hin zum Gemeindedenken weiter vorantreiben.
Meine Familie ist fest eingebunden in Vereinen sowohl in Langenbrücken wie auch in Mingolsheim und in Bad Schönborner Gesamtvereinen.

Florian Stapf

  • 39 Jahre, Dipl.-Wirtschaftsinformatiker, verheiratet, 3 Kinder

Als überzeugter Bad Schönborner ist mir sehr an der Lebensqualität in unserer Gemeinde gelegen – und das für alle Generationen gleichermaßen.
Dabei spielen die Familienpolitik, das Vereinsleben, eine gut funktionierende Infrastruktur, die sinnvolle Nutzung von Gewerbeflächen sowie das äußere Erscheinungsbild in und um unsere Ortschaften eine zentrale Rolle.
Mit fairen, zukunftsorientierten und umweltverträglichen Entscheidungen möchte ich mich in Ihrem Namen für unsere Gemeinde einsetzen.

Andrea Jäger

  • 56 Jahre, Apothekerin, verheiratet

Ich bin in Bad Schönborn aufgewachsen und nach dem Studium der Pharmazie wieder zurückgekehrt. Ich wohne hier mit meinem Mann seit über 30 Jahren. Durch meine Tätigkeit vor Ort und viele Kontakte kenne ich die Sorgen und Nöte meiner Mitbürger/innen. Diese nehme ich ernst und möchte mich daher zum Wohl unserer Gemeinde unparteiisch, sachbezogen und ideologiefrei einbringen.

Christian Dammert

  • 35 Jahre, Schreiner

Im elterlichen Landwirtschaftsbetrieb in Bad Schönborn groß geworden weiß ich die Natur und Umwelt sehr zu schätzen. Für mich ist es eine Herzensangelegenheit
Bad Schönborn weiter in die Zukunft zu bringen, sodass unsere nächste Generation einen lebendigen und lebensfrohen Wohnort hat, auf den sie weiter aufbauen kann.

Andreas Ziegelhöfer

  • 32 Jahre, Polizeioberkommissar, ledig

Ich bin hier im Ort aufgewachsen und durch meine Mitgliedschaft bei der KJG, bei den Ministranten St. Lambertus und beim Tennisclub und durch meine Tätigkeit beim Deutschen Roten Kreuz mit Bad Schönborn sehr verwachsen und verbunden. Da ich bereits in beiden Ortsteilen wohnhaft war, ist mir ein Ortsteildenken völlig fremd.

Evelyn Cencic

  • 55 Jahre, Schriftsetzerin, verheiratet

Seit vielen Jahren lebe ich hier in Bad Schönborn. Meine Motivation mich für den Gemeinderat zu engagieren ist ganz einfach.
Unsere Gemeinde hat geografisch gesehen eine Poleposition, diese sollten wir verstärkt nutzen. Unsere ortansässiger Einzelhandel muss weiter unterstützt werden, ob Sommerausklang oder Weihnachtsmarkt. Allerdings ALLE und nicht ein paar Wenige.
Weitere Punkte, für die ich mich einsetzen möchte:
– Weiteres Gewerbe anziehen um uns im Bereich Gewebesteuer nach vorne zu bringen.
– Leerstände im Ortskern und an anderen Punkten versuchen zu beseitigen.
– Attraktivität für Alle, Junge, Ältere…. Wohlfühlen!
– Verkehrslösungen endlich anpacken. Gemeinsam!
– Parteibücher außer Acht lassen. Das Gemeinwohl im Auge behalten.
– Faires und Respektvolles miteinander. Wir sind Bad Schönborn, nicht Langenbrücken oder Mingolsheim.

Dafür stehe ich, wie auch die Freien Wähler. Wählen ist wichtig………. Viele Menschen haben auch heute noch nicht das Recht. Wir haben es! In diesem Sinne, nehmen Sie Ihr Recht in Anspruch.
100 Jahre Frauenwahlrecht!

Dr. Ralf Irrgang

  • 54 Jahre, Dipl.-Physiker, verheiratet, 3 Kinder
  • Als Sachkundiger Bürger seit 2016 Mitglied in den Gemeinderats-Ausschüssen ASKE (bis 2019) und VA (seit 2019)
  • Tätigkeit im Ehrenamt als 1. Vorstand des Freundes- und Förderkreises der Realschuld Bad Schönborn e.V.

Seit mittlerweile 16 Jahren leben meine Familie und ich sehr gerne in Bad Schönborn und haben hier auf mannigfaltige Art und Weise Wurzeln geschlagen und Freunde gefunden.
Politisch liegt mir das Angehen und die Lösung von Aufgaben und Problemen aus generationsübergreifender Perspektive am Herzen. Wir sollten das gute Erreichte nicht aufgeben und eine positive Zukunft nicht aus den Augen verlieren. Pragmatisch und Lösungsorientiert wie ich bin, stelle ich die Frage nach den Rahmenbedingungen, die vielfach den Unterschied zwischen durchaus Machbarem und Wunsch darstellen. Hier gilt es faktenbasiert zu urteilen, ehrlich zu diskutieren und in der Sache mit „ruhigem Blut“ zu handeln.
Dafür stehe ich.

Ulrich Haßfeld

  • 57 Jahre, selbständiger Schreinermeister, verheiratet, 2 erwachsene Töchter
  • seit 2009 Gemeinderat
  • Mitglied im Ausschuß für Umwelt und Technik (AUT) und im Ausschuß für Soziales, Kultur und Ehrenamt (ASKE)

Als selbstständiger Unternehmer und waschechter Bad Schönborner möchte ich meine Erfahrungen und Ortskenntnisse auch in meiner 3. Amtszeit als Gemeinderat zum Wohle Bad Schönborns einbringen.
Ich stehe für Zuverlässigkeit, sparsames Haushalten und sorgsamen Umgang mit unseren Steuergeldern. Auch sollte der schonende Einsatz von Ressourcen in unserer Gemeinde selbstverständlich sein. Entscheidungen müssen unabhängig, zum Wohle der Sache und nicht durch Parteidenken gelenkt getroffen werden.