Situation Kinderbetreuung in Bad Schönborn

Die Zielvorgabe der Bundesregierung ist, dass die Kommunen für 34% der Kinder unter 3 Jahren Betreuungsplätze in Tagesstätten und Kindergrippen bereitstellen sollen. Diese Vorgabe berücksichtigt aber nicht die jeweiligen örtlichen Gegebenheiten, die in ländlichen Gemeinden sicher stark von den Anforderungen in Grosstädten abweichen. So fehlen zwar auf dieser Grundlage in Bad Schönborn rechnerisch 28 Plätze, tatsächlich wird aber das vorhandene Angebot nicht ausgeschöpft, so dass nach Angaben der Verwaltung derzeit 72 Plätze frei sind. Hinsichtlich der Betreungszeiten gibt es Verbesserungen, so werden die kommunalen Kindergärten künftig schon ab 07:00 Uhr geöffnet haben und auch der evangelische Kindergarten Lichtblick wird künftig eine Ganztagesgruppe anbieten. Aus der Fraktion der Freien Wähler wurde von Enrico Zabler angeregt zu prüfen, wie hoch ein Bedarf nach einer Betreuungsgruppe bis 18:00 abends ist. Ihn hatten hierzu auch Elternanfragen erreicht, insbesondere für Eltern mit Arbeitsplätzen in Karlsruhe, Heidelberg oder Mannheim ist ein Betreuungsende um 17:00 oft nicht zu schaffen. Dieser Anregung stimmte der Gemeinderat mehrheitlich zu, so dass die Verwaltung jetzt hierzu eine Erhebung machen wird.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.