Freie Wähler stimmen dem Haushalt 2019 zu


In seiner Sitzung vom 26.03.2019 hat der Gemeinderat gegen die Stimmen der SPD den Haushalt verabschiedet. Für die Freien Wähler beinhaltet der verabschiedete Haushalt Licht- und Schattenseiten – aber man kann eben nicht immer alles bekommen und muss in Verantwortung für eine handlungsfähige Gemeindeverwaltung auch Willens und in der Lage sein, Kompromisse einzugehen. Daher haben wir dem Haushalt zugestimmt. Für zwei unserer Vorhaben konnten wir leider keine Mehrheit erreichen. So wurden keine Mittel für die dringend notwendige Fenstersanierung der Franz-Josef-Mone-Schule im Haushalt aufgenommen und auch keine Gelder für die Sanierung der Schönbornhalle. Hier haben wir aber durchsetzen können, dass für die Rücklagen der Gemeinde ein Sperrvermerk für 3 Mio. EUR zugunsten der Schönbornhalle eingetragen wird, diese Mittel sind somit für die Halle reserviert. Angenommen wurde unser Antrag, 250 000 EUR für den Neubau eines Parkplatzes am Thermarium vorzusehen. Dies stärkt den Bäder- und Kurparktourismus, denn die große Mehrzahl unserer auswärtigen Kurgäste kommt mit PKW oder Bus. Geholfen ist auch den Anwohnern entlang der Zufahrtsstraßen zum Thermarium. da eine Wendemöglichkeit für Busse vor dem Thermarium geschaffen wird. Busse können dann über die B292 / Prof.Sauer-Straße anfahren anstatt über die Waldparkstraße / Falltorstraße. Außerdem entsteht durch die Umbaumaßnahme eine optische Aufwertung des Haupteinganges.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.